Dokumentation

Im Jahre 2002 erschien eine kleine Dokumentation von 145 Seiten über das medienpädagogische Modellprojekt von girlspace in Köln.

Diese Dokumentation kann man kostenfrei im Internet-Cafe girlspace bekommen oder unter Zusendung eines frankierten Rückumschlages (DIN A 4/Porto:1,45 ).
Über eine kleine Spende würden wir uns freuen!

Bestelladresse:
girlspace e.V.
ev. Jugendpfarramt
Kartäuserwall 24b
50678 Köln
Tel.: 0221/9318010
Fax: 0221/315385

Presseerklärung

Das girlspace ist ein Internetcafé ausschließlich für Mädchen und Frauen.
Ziel ist es, Mädchen und Frauen einen unbefangenen Umgang mit digitalen Medien und Technik zu vermitteln. In einem geschützten Raum können sie ausprobieren und eigene Erfahrungen mit diesen Medien sammeln.
Die Nutzung des Internet ist kostenlos! (gesponsort von Netcologne)
In angenehmer Atmosphäre können hier erste Erfahrungen im Netz gesammelt werden, dabei werden die Mädchen und jungen Frauen von einem kompetenten Team unterstützt. Wir bieten medienpädagogische Angebote und Kurse zu den Themen Internet, Computer, Berufswahl und digitale Medien an.
  • Das offene Café im girlspace ist derzeit Montag, Mittwoch und Freitag von 16:00 - 20:00 Uhr

  • Der Frauencomputertreff für Frauen jeden Alters ist derzeit Freitag von 10:00 - 13:00 Uhr

  • girlspace mobil
  • Oft ist der Weg ins girlspace zu weit, zu teuer oder schlicht noch nicht im Stadtteil bekannt.
    Das Konzept "girlspace mobil" setzt hier an. Wir wollen gerade die Teilnehmerinnen, die vor Ort gebunden sind, da abholen wo sie sind. Mit Hilfe von sechs multimediafähigen Notebooks können wir gemeinsam mit Euch Themen individuell bearbeiten und auf die Bedürfnisse vor Ort eingehen. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen, eine Arbeit mit gemischten Gruppen oder Seniorinnen ist aber ebenso möglich.

Aktuelle Informationen zu den Projekten können Sie unter dem Link Projekte finden. Unter Aktuelles werden Sie über die Neuigkeiten im girlspace informiert.
  • In regelmäßigen Abständen bieten wir Weiterbildungsangebote zu Internet-Themen wie z.B. Homepagegestaltung, Html-Editoren und Bildbearbeitung an.

  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit mit Mädchengruppen das girlspace zu besuchen und gemeinsam an gewünschten Themen zu arbeiten.

  • Montag bis Donnerstag bieten wir in Kooperation mit der Melanchthon Akademie für Frauen ab 40 Jahren die Möglichkeit an, den Umgang mit dem PC zu erlernen und das Internet zu erforschen.

  • Zusätzlich gibt es für die Au-Pair Mädchen jeden zweiten Dienstag von 16.00 -18.30 Uhr ein Treffen im girlspace oder ein Aktionsangebot. Dieses Angebot ist in Kooperation mit den beiden christlichen Au-Pair Agenturen Verein für internetionale Jugendarbeit VIJ und invia.
Unser Team besteht ausschließlich aus Frauen. Die Leiterin des girlspace ist Nina Rauprich, Dipl-Sozialpädagogin.
Ehrenamtliche, Honorarkräfte und Praktikantinnen betreuen das offene Café und bieten teilweise eigene Projekte an. Das girlspace gibt es seit 1999. Nachdem es drei Jahre lang als Pilotprojekt unter der Trägerschaft der Evangelischen Kirche lief, wurde im Juli 2002 der Verein "girlspace e.V." gegründet. Er ist als gemeinnützig anerkannt und möchte die Medienarbeit mit Mädchen und jungen Frauen fördern. Seine Wurzeln hat der Verein in der evangelischen Kirche. Die Angebote richten sich an alle Mädchen und jungen Frauen. Vorsitzende des Vereins girlspace e.V. ist Christine Ketzer, Diplompädagogin mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik.

Ansprechpartnerin ist Nina Rauprich - Tel.: 0221/95 26 763 oder per E-Mail an girlspace@netcologne.de
Adresse: Werderstraße 16/Ecke Herwarthstraße in 50672 Köln.